Jubiläum der Dienstagsgruppe

 

Nach der Fusion der Gymnastikgruppe des Turnvereins Lautzkirchen und den Akteuren des Skiclubs Blieskastel vor zwanzig Jahren ward die Dienstagsgruppe des TVL geboren. In bewährter Tradition stand anfangs Skigymnastik im Zentrum der Bemühungen, inzwischen liegt die Betonung auf Fitness, körperlicher Ertüchtigung, Spaß, Freude und den Feinheiten eines ausgeklügelten Volleyballspiels.

Die Gruppe treibt zusammen Sport in der Turnhalle in Blickweiler und trifft sich immer dienstags um 19.30 Uhr. In den Trainingseinheiten geht es natürlich um die Verbesserung und Schulung von Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. In gleichem Maß werden Gewandtheit und Beweglichkeit durch ein reichhaltiges Übungsangebot ausgebildet. Genauso bedeutsam für die Mitglieder der Dienstagsgruppe ist die Förderung der koordinativen Fähigkeiten wie Gleichgewichtssinn, Bewegungskopplung, Rhythmisierung, Antizipation, Geschicklichkeit und Wendigkeit.

Laut Aussage der Trainer und gemäß der Erfahrungsberichte einzelner Mitglieder der Gruppe können kurzfristig nach einer Übungseinheit Schmerzen in Form von Muskelkater auftreten; mittel- und langfristig sind aber erhöhte Stabilität des Bewegungsapparats und Muskelaufbau die lohnenden  Trainingsziele.

Lust und Spaß am Spiel, dazu die Freude über gelungene technische und taktische Finessen prägen den zweiten Teil der wöchentlichen Sportstunde. Die Mitspieler beweisen ihre hervorragende Fitness in einem von allen geschätzten Volleyballspiel. Dabei kommt es durchaus zu ansehnlichen Auseinandersetzungen.

Geradezu legendär ist der Ruf der alljährlichen Weihnachtfeier der Gruppe, die traditionell nach gemeinsamer Wanderung in der Klosterschenke in Blieskastel begangen wird.

Kurzum, diese Dienstagsgruppe präsentiert sich als lustiger Haufen, dessen Mitglieder von Woche zu Woche fitter werden und deren körperliche Ertüchtigung mittlerweile recht ausgeprägt ist. Wer sich für Sport und Spiel interessiert, möge gerne dazukommen, neue Trainingspartner und Mitspieler sind jederzeit willkommen.

Auf die nächsten zwanzig Jahre!